Weine aus der Rheinhessischen Schweiz präsentiert uns das Weingut Rainer Barth aus Wendelsheim. Der Familienbetrieb bewirtschaftet acht Hektar Rebfläche, auf denen elf verschiedene Rebsorten angebaut werden. Sorten- und geschmacksrein werden z. B. Riesling, Chardonnay, Weißer Burgunder, Bacchus und Scheurebe sowie St. Laurent und Spätburgunger ausgebaut. Der Schwerpunkt liegt im Weingut bei den Weißweinen.

Die Weinberge der Familie liegen in Bermersheim, Lonsheim, Heimersheim und Wendelsheim. Um eine bessere Qualität zu erzielen werden im Spätsommer die Trauben ausgedünnt. Mit viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung wird die Kellerarbeit durchgeführt um einen einzigartigen Wein entstehen zu lassen. Der Most wird über Nacht im Fass gelassen, damit sich die schwebenden Trubteilchen absetzen können. Nach Abzug des klaren Traubensaftes können die Gärhefen langsam und gezügelt ihre Arbeit beginnen. Im Weinkeller vereinen sich alte Traditionen mit Modernem. Die Weißweine werden überwiegend in Edelstahltanks ausgebaut, die Rotweine lagern in Eichenfässern.

Die Veranstaltung, zu der nicht nur die Mitglieder, sondern auch interessierte Gäste herzlich willkommen sind, beginnt um 19:30 Uhr, am 12. April 2019 im Museum Gensungen, Bahnhofsstraße 12.

Es wird eine Umlage in Höhe der Sachkosten (EUR 10.-/Person) erhoben.

Die Weinakademie weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass es sich bei den von ihr veranstalteten Fachweinproben nicht um Verkaufsveranstaltungen, sonder um Informationsabende im
Sinne der Vereinssatzung handelt.